Suche / Infoleiste öffnen

B2.4

4 Gemis

GEMIS wird von IINAS (Internationales Institut für Nachhaltigkeitsanalysen und -strategien) kostenfrei zur Verfügung gestellt. Das IINAS ist eine unabhängige transdisziplinäre Forschungseinrichtung und arbeitet als internationales Netzwerk von Wissenschaftlern.

GEMIS ist eine Stoffstromanalyse-Software mit einer integrierten Datenbank für Energie-, Stoff- und Verkehrssysteme. Seit der Entstehung von GEMIS im Jahr 1989 wird die Datenbank kontinuierlich aktualisiert und erweitert. Derzeit stehen 2423 Datensätze in der GEMIS-Datenbank zur Verfügung.

Das Bilanzierungsmodell berechnet für alle integrierten Prozesse und Szenarien den Lebensweg (z. B. Primärenergie- bzw. Rohstoffgewinnung, Herstellung, Stoffbereitstellung etc.).

In den Datensätzen sind bestimmte umweltrelevante Parameter hinterlegt:

  • Kenndaten zu Nutzungsgrad, Leistung, Auslastung, Lebensdauer,
  • direkte Luftschadstoffemissionen (SO2, NOx, Halogene, Staub, CO, NMVOC, H2S, NH3),
  • Treibhausgasemissionen (CO2, CH4, N2O sowie SF6, Perfluorethan und Perfluormethan),
  • feste Reststoffe (Asche, Entschwefelungsprodukte, Klärschlamm, Produktionsabfall, Abraum),
  • flüssige Reststoffe (AOX, BSB, CSB, N, P, anorganische Salze),
  • Flächenbedarf,
  • Rohstoffeinsatz, insbesondere Energieträger.

Zusätzlich zu den Sachbilanzdaten (LCI) können auch einzelne Umweltaspekte bzw. Aggregationen daraus bewertet werden, z. B. klimarelevante Schadstoffe als CO2Äquivalente (Klimawandel), Luftschadstoffe als SO2Äquivalente (Versauerungspotenzial) oder der kumulierte Energieverbrauch (KEA).

Die Datenbasis kann nur in Verbindung mit der Software GEMIS verwendet werden. Eine Integration der Daten in andere Softwarelösungen ist nicht möglich.

Die Datensätze in GEMIS stammen in der Regel aus mit öffentlichen Mitteln geförderten Forschungsprojekten und wurden intern einem Review unterzogen. Der Reviewprozess ist jedoch nicht so umfangreich wie bei der Datenbank ecoinvent.

GEMIS (sowohl die Datenbank als auch die Software) ist kostenfrei unter www.iinas.org/ verfügbar.

Suche schließen