Suche / Infoleiste öffnen

Glossar

Eutrophierung

Als Eutrophierung wird die Anreicherung von Nährstoffen in einem Ökosystem bezeichnet. Im Zusammenhang mit negativen Umweltwirkungen bezeichnet der Begriff Eutrophierung eine Überschreitung des günstigen Nährstoffangebots, also eine unerwünschte Zunahme von Nährstoffen (Überdüngung). Im Rahmen negativer Umweltwirkungen wird meist zwischen aquatischer und terrestrischer Eutrophierung unterschieden, also einer Überdüngung von Gewässern und Böden.

Suche schließen